Wir freuen uns Sie auf unserer Seite begrüssen zu dürfen. Unsere Hu_0141032ndeschule ist mit einem Programm aus Kursen und TrBild 10ainingsangeboten für Sie da. Neben einer guten Ausbildung zum Familienbegleithund sowie einem Spiel- und Spaßtraining für Welpen, bieten wie Ihnen die Sportarten Rally Obedience und Das Longieren mit Ihrem Hund an. Zu unserem Unterricht gehören ebenfalls das Stadttraning und unterschiedliche Events.
Hundeausbildung soll Spaß machen. So lassen wir uns immer etwas einfallen um Sie und Ihren Hund zu fordern und zu fördern. Bei uns lernen Sie Ihren Hund richtig einzuschätzen und sein Verhalten zu verstehen. Nur wer seinen Hund richtig einschätzt und versteht, kann richtig agieren und reagieren.

Kontakt:
rufen Sie uns gerne an
01578-2678159

Oder schreiben Sie uns
eine Mail
braindogz@t-online.de

Wir sind durch das
Kreisveterinäramt
Bad Segeberg zertifiziert

Neue Anfahrt verkleinert
BelcandoOriginal
Logo_Bewidog_cc1

Wir sind Fachhändler für Belcando und BewiDog Hundefutter

Am 01.09.18 möchten wir gern einen kleinen Grillnachmittag mit euch verbringen.
Für Fleisch und Wurst ist gesorgt. Wer etwas anderes auf dem Grill haben möchte, bringe es gern mit.
Für die Beilagen möchten wir eure Ideen einfließen lassen :) Was ist bei euch noch so auf dem Tisch wenn ihr grillt?

Anmeldungen bitte bis zum 26.08.18.
Wir freuen uns auf euch!

PS: Am 31.08. + 02.09.18 ist dann kein Unterricht auf dem Platz

Carree Arbeit. Hinterher waren die Hunde platt und es gab bewusste Pausen. Und unsere Muddi war völlig fertig vom Welpen hüten. Anstrengende Arbeit sowas.

Ein Nachmittag in einem Hundeauslauf. Irgendwo auf der Welt. Oder wie traumatisiere ich meinen Hund.

Wie oft mußten wir schon erleben das selbst in Hundeschulen so gehandelt wird. Alle Welpen in einen Pferch und los gehts. Fragt man was denn los gehe, bekommt man zur Antwort, na das Spiel.

Welches Spiel denn? Mobben, angreifen, jagen und stellen. Hunde die vor Angst nicht mehr wissen wohin. Hundebesitzer die drumherum sitzen und quietschen: hach, die spielen aber schön. Oder Trainer die der Auffassung sind da müssen sie jetzt durch. Soll das eine Form sozialer Kontakte sein? Was lernt so ein Welpe in einer solchen Gruppe. Er lernt sich selbst zu verteidigen. er lernt sich durchsetzen zu müssen und er lernt das ihm niemand, aber auch wirklich niemand hilft. Ist es das was der stolze Welpenbesitzer möchte? Na denn, herzlichen Glückwunsch, sie haben ihr Ziel erreicht.

Es ist Aufgabe der Trainer eine Hundegruppe, egal ob Welpen oder erwachsene Hunde, gut zu moderieren, Mobber und Angreifer aus der Gruppe zu nehmen und vor allem den Besitzern zu zeigen wie sie ihren Hund vor solchen Attacken beschützen. Findet nur sehr häufig nicht statt. Für Hunde ist so etwas kein Spiel sondern blutiger Ernst. Es geht dabei um Leben und Tod. Nicht um Spiel oder irgendwas anderes. Das müssen die Menschen endlich mal kapieren. Egal ob in einer Hundeschule oder einem Auslauf. In den seltensten Fällen spielen Hunde miteinander. Auf einer Hundewiese oder in einem Auslauf machen sie klar wer das sagen hat. Wer der King of Koppel ist. Schwächere werden klein gemacht und mit Stärkeren wird sich gemessen. Das passiert bei jedem Zusammentreffen aufs neue. Wenn das Spiel ist weiß ich auch nicht mehr.

Natürlich spielen Hunde auch miteinander. Vor allem wenn sie sich schon länger kennen und die Chemie stimmt. Dann kommt es auch mal zum Spiel. Aber selbst da müssen Hundebesitzer immer ein Auge darauf haben was gerade passiert. Zu schnell schlägt die Stimmung um und plötzlich knallt es. Hat man Glück geht sein Hund mit leichten Blessuren aus dem Ring. Hat man Pech wünschen wir demjenigen das er die Notrufnummer seines Tierarztes im Handy gespeichert hat.

Also denn, auf auf zum fröhlichen spielen. Oder sollen wir besser schreiben fröhlichen mobben und raufen?.